Erfolgsstories
14.09.2018

Der Bayerische Gründerpreis Gewinner TimeRide GmbH Hand in Hand mit der Stadtsparkasse München

Der Bayerische Gründerpreis

A ls Ergänzung zum Deutschen Gründerpreis kam 2003 der Bayerische Gründerpreis hinzu. Der Preis kürt Persönlichkeiten und
Unternehmen, die mit viel Engagement und Begeisterung ihre Idee oder Innovation weiter vorantreiben und somit die bayerische Wirtschaft ankurbeln. Bei der zum sechzehnten Mal stattgefundenen Zeremonie wurde der Fokus vor allem auf mittelständische Unternehmen gelegt, um diese zu stärken und zu unterstützen. Die bayerischen Sparkassen zeigen bei diesem Projekt viel Engagement und neben weitere namhafte Partner unterstützen sie mit großer Begeisterung diese Projekte. Beim Bayerischen Gründerpreis steht die bayerische Gründer- und Wirtschaftsszene im Mittelpunkt, um den Mut zum Erfolg zu würdigen. Verliehen wird der Preis in sechs Kategorien: Konzept, Start-up, Aufsteiger, Nachfolge, Sonderpreis und Lebenswerk. Rund 120 Gründer erhalten jedes Jahr die Chance, mit entsprechenden Finanzierungen ihre Ideen und Innovationen umzusetzen. Dabei berät die Stadtsparkasse München bereits seit 1993 mit dem eigenen Gründerzentrum Start-up-Finanzierungen.
Pilotstandort in Köln und Gründung in München, durfte dieses Jahr den in Nürnberg verliehenen Preis mit nach Hause nehmen.
Der innovative Jungunternehmer Jonas Rothe, Gründer und Geschäftsführer der TimeRide GmbH, hatte sich einige Gedanken darüber gemacht, wie ein Museum der Zukunft aussehen könnte. Ziel der TimeRide GmbH ist es, den menschlichen Traum des Zeitreisens für jeden Wirklichkeit werden zu lassen. Auch wenn es real nicht geht, dann zumindest virtuell. Daher setzt man hier auf die neueste Virtual-Reality-Technik, „um eine realitätsnahe und authentische Darstellung einer Zeitreise zu ermöglichen“, so TimeRide-Pressesprecher Matthias Flierl. Das Team besteht aus Kulturwissenschaftlern, Kunsthistorikern, 3-D-Entwicklern und Marketingexperten, die das erste TimeRide-Ladenlokal bereits im September 2017 in Köln eröffnet haben. Mit viel Liebe zum Detail ist bei dieser Zeitreise das alte Cöln (damals noch mit C geschrieben) um das Jahr 1910 hautnah zu erleben. Highlight der Dauerausstellung ist die namensgebende virtuelle Rundfahrt durch die Domstadt in einem realen historischen Straßenbahnnachbau.
Mittels VR-Brillen tauchen Besucher in die historische Szenerie ein und können sich als Mitfahrer in der Tram 360 Grad umschauen, die historische Architektur bewundern und dem Leben und Treiben der alten Cölner beiwohnen. Die rekonstruierte Straßenbahn bleibt zwar in Wirklichkeit an Ort und Stelle im Laden stehen, jedoch machen eingebaute Effekte wie Vibration und Fahrtwind die Zeitreise so realistisch, dass man sich tatsächlich vor über 100 Jahren wähnt.

Mittlerweile arbeiten bereits mehr als 30 Personen bei der TimeRide GmbH und tüfteln schon am nächsten TimeRide. Dieser soll noch im Spätherbst 2018 in Dresden starten und seine Gäste ins barocke Dresden vor 300 Jahren entführen.

Der Bayerische Gründerpreis Gewinner TimeRide GmbH Hand in Hand mit der Stadtsparkasse München

Der Bayerische Gründerpreis

A ls Ergänzung zum Deutschen Gründerpreis kam 2003 der Bayerische Gründerpreis hinzu. Der Preis kürt Persönlichkeiten und
Unternehmen, die mit viel Engagement und Begeisterung ihre Idee oder Innovation weiter vorantreiben und somit die bayerische Wirtschaft ankurbeln. Bei der zum sechzehnten Mal stattgefundenen Zeremonie wurde der Fokus vor allem auf mittelständische Unternehmen gelegt, um diese zu stärken und zu unterstützen. Die bayerischen Sparkassen zeigen bei diesem Projekt viel Engagement und neben weitere namhafte Partner unterstützen sie mit großer Begeisterung diese Projekte. Beim Bayerischen Gründerpreis steht die bayerische Gründer- und Wirtschaftsszene im Mittelpunkt, um den Mut zum Erfolg zu würdigen. Verliehen wird der Preis in sechs Kategorien: Konzept, Start-up, Aufsteiger, Nachfolge, Sonderpreis und Lebenswerk. Rund 120 Gründer erhalten jedes Jahr die Chance, mit entsprechenden Finanzierungen ihre Ideen und Innovationen umzusetzen. Dabei berät die Stadtsparkasse München bereits seit 1993 mit dem eigenen Gründerzentrum Start-up-Finanzierungen.
Pilotstandort in Köln und Gründung in München, durfte dieses Jahr den in Nürnberg verliehenen Preis mit nach Hause nehmen.
Der innovative Jungunternehmer Jonas Rothe, Gründer und Geschäftsführer der TimeRide GmbH, hatte sich einige Gedanken darüber gemacht, wie ein Museum der Zukunft aussehen könnte. Ziel der TimeRide GmbH ist es, den menschlichen Traum des Zeitreisens für jeden Wirklichkeit werden zu lassen. Auch wenn es real nicht geht, dann zumindest virtuell. Daher setzt man hier auf die neueste Virtual-Reality-Technik, „um eine realitätsnahe und authentische Darstellung einer Zeitreise zu ermöglichen“, so TimeRide-Pressesprecher Matthias Flierl. Das Team besteht aus Kulturwissenschaftlern, Kunsthistorikern, 3-D-Entwicklern und Marketingexperten, die das erste TimeRide-Ladenlokal bereits im September 2017 in Köln eröffnet haben. Mit viel Liebe zum Detail ist bei dieser Zeitreise das alte Cöln (damals noch mit C geschrieben) um das Jahr 1910 hautnah zu erleben. Highlight der Dauerausstellung ist die namensgebende virtuelle Rundfahrt durch die Domstadt in einem realen historischen Straßenbahnnachbau.
Mittels VR-Brillen tauchen Besucher in die historische Szenerie ein und können sich als Mitfahrer in der Tram 360 Grad umschauen, die historische Architektur bewundern und dem Leben und Treiben der alten Cölner beiwohnen. Die rekonstruierte Straßenbahn bleibt zwar in Wirklichkeit an Ort und Stelle im Laden stehen, jedoch machen eingebaute Effekte wie Vibration und Fahrtwind die Zeitreise so realistisch, dass man sich tatsächlich vor über 100 Jahren wähnt.

Mittlerweile arbeiten bereits mehr als 30 Personen bei der TimeRide GmbH und tüfteln schon am nächsten TimeRide. Dieser soll noch im Spätherbst 2018 in Dresden starten und seine Gäste ins barocke Dresden vor 300 Jahren entführen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.